Für Ihre
Stärke im
Wettbewerb
Behalten Sie
den Überblick
Ihr geistiges
Eigentum
zählt
Datenschutz
ist Chefsache
Erfolgsfaktor IT
Schutz der Privatsphäre
ist der Schlüssel zum Erfolg

Geistiges Eigentum + Wettbewerb

Marken, Lizenzen, Design und Urheberrechte prägen ganze Industrie- und Dienstleistungszweige; in einer Wirtschaftswelt, die immer stärker auf immaterielle Leistungen setzt und geistiges Eigentum mehr und mehr zu dem entscheidenden Asset von Unternehmen wird, kommt dem wirksamen Schutz dieser Leistungen ein besonderer Stellenwert zu. Aber auch über den Schutz hinaus, sind geistige Schutzrechte als strategische Parameter von enormer Relevanz. Eine Firmenübernahme ohne umfassende Prüfung der maßgeblichen Schutzrechte ist nicht mehr denkbar.

Andererseits werden die gesetzlichen Anforderungen und Regulierungen gerade im Bereich des IP immer komplizierter; insbesondere das EU-Recht setzt fortlaufend neue Akzente und führt zu einer weitreichenden Rechtsangleichung in der europäischen Union und den EWR Staaten. Fungierten vor Jahren noch die nationalen Ämter als Ansprechpartner in Sachen Schutzrechte, sind dies mehr und mehr EU-Institutionen.

Diese Entwicklung verfolge ich als spezialisierter Fachanwalt im Bereich der geistigen Schutzrechte bereits seit vielen Jahren; ich habe mit einer Arbeit zum Schutz von Blueprints nach US-Recht promoviert und war vor meiner Tätigkeit als selbständiger Anwalt als Justitiar beim WDR und einer Urheberrechts-Verwertungsgesellschaft tätig.

Sowohl im Bereich des geistigen Eigentums wie auch im Wettbewerbsrecht gilt: Rechtliche Beratung allein reicht nicht aus. Vielmehr ist hier ist sichere forensische Praxis erforderlich, um bei einstweiligen Verfügungen oder deren Abwehr nachhaltig für den Mandanten wirken zu können. Gerade das Spezialfeld des einstweiligen Rechtsschutzes habe ich von Anfang meiner beruflichen Laufbahn an praktiziert und bin hier auch als Autor und Dozent aktiv.

Recht muss man eben nicht nur haben, sondern auch bekommen.